Presse

Transparentaktion in Bensheim: IVI erhalten – Leerstand nutzen!

Heute Nacht gab es in Bensheim mehrere Transparentaktionen durch Aktivist_innen der Freirauminitiative „Jukuz Maraldo“ in Solidarität mit dem – von der Räumung bedrohten – Frankfurt „Institut für vergleichende Irrelevanz“. Kommt heute zur Demo „Wohnraum für alle!“ um 17:00 Uhr an der Bockenheimer Warte (Ffm) (mehr…)

18.12. Spontandemonstration über den Bensheimer Weihnachtsmarkt

Wir haben um 19 Uhr am Samstag, den 18.12.2010 den Weihnachtsmarkt besucht und eine Spontandemonstration gemacht. Wir haben dabei Kostüme angehabt, um uns von dem konsumorientierten Weihnachtstreiben abzugrenzen. Am Donnerstag (16.12.) haben bereits einige Jukuz-Aktivist_innen die Bensheimer Stadtverordnetenversammlung als Weihnachtsmenschen verkleidet mit leeren Geschenken beschenkt. Genauso wie sie uns seit Jahren mit leeren Verpsprechen abservieren.

16.12. Schöne Bescherung für Stadtverordnetenversammlung

Bensheim 16.12.2010: Die letzte Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bensheim im Jahr 2010 wurde von 10 gut gelaunten Weihnachtsmenschen besucht. Kurz nach Beginn der Sitzung betraten die rotgekleideten Jukuz-Aktivist_innen den Raum, und sorgten für eine kurze Unterbrechung der sonst so langweiligen Veranstaltung.

Innerhalb von wenigen Minuten wurden Geschenke an alle Anwesenden verteilt. Diese waren leer und sollten die leeren Wahlversprechen der Komunalpolitiker_innen symbolisieren. Bei den Klängen kitschiger Weihnachtsmusik und noch kitschigerem „Hohoho“-Lachens wurde die Aktion durchgeführt.

Die städtischen Verantwortlichen waren sichtlich überfordert und konnten lediglich die verteilten Erklärungen lesen und die leeren Geschenke öffnen, während die Oppositions-Fraktionen spontan klatschten.

(mehr…)

Kampagne von Besetzer_innen aus Darmstadt und Bensheim

Die Besetzer_innen des Jukuz Maraldo und die Besetzer_innen des Neckar5 Projekts starten nun eine gemeinsame Kampagne zum Erhalt von linken Freiräumen und gegen die Repression, die beide Initiativen erwarten.

Geplant sind vorerst zwei Demonstrationen: in Bensheim am 18.09. (Treffpunkt Bensheim Bahnhof um 14:00h) und in Darmstadt am 16.10. (Treffpuntk 17:00 am Hauptbahnhof)

Bald wird es einen gemeinsamen Kampagnenaufruf geben.

Kundgebung vor der Kaserne am 19.06

Bensheim – Nach der Räumung des JuZ Maraldos am 11.06.2010 fand am gestrigen Samstag, den 19.06.2010 ab 15:00h eine Kundgebung vor dem Objekt statt. Die Nachbarn wurden bei Kaffee und Kuchen zum Dialog eingeladen. Dabei wurde von den dort anwesenden Hausbesetzer_innen und Sympathisant_innen auf das Grundproblem, einer fehlenden Anlaufstelle für Jugendliche in ihrer Freizeit, aufmerksam gemacht. Im Zuge der Aktion wurden Zeitungen, Flyer und Infomaterial, welche von dem Besetzer_innenkollektiv erarbeitet wurden, verteilt.

Trotz des massiven Polizeiaufgebots verlief die Veranstaltung friedlich und verleiht der Forderung der Jugendlichen aus Bensheim und Umgebung nach einem selbstverwaltetem Jugend- und Kulturzentrum wieder mal mehr Nachdruck!

“Wenn ihr ein JuZ wollt, müsst ihr es euch holen“ Matthias Schimpf
Viva La Maraldo!

Pressemitteilung vom 12. Juni

An die Damen und Herren von der Presse mit der Bitte um Veröffentlichung

** altes Kasernengelände in Bensheim besetzt
** Jugendliche fordern selbstverwaltetes JUKUZ
** Haus von der Polizei geräumt

Bensheim, 12.06.2010

Im Laufe des gestrigen Abends wurde in der Rheinstraße in Bensheim eine alte Kaserne besetzt, dort sollte unter dem Namen „Juz Gretel Maraldo“ ein Jugendzentrum entstehen. (mehr…)